Blog und Tagebuch

Samstag, 22. Oktober 2011

! IN EIGENER SACHE !

Ich wollte eine kleine Verbesserung am Blog anbringen. Dabei habe ich mit meiner dürftigen Kenntnis der PC- und Internet-Geheimwissenschaft mein bisheriges Bloggesicht zerschossen und - noch schlimmer - die Auffindbarkeit des Blogs durch Suchmaschinen fast auf Null reduziert.

Wahrscheinlich würde ich mit viel Mühe den alten Zustand wieder hinkriegen, jedoch trage ich mich schon länger mit dem Gedanken, mein opablog auf Wordpress umzustellen. In Anbetracht der Umstände werde ich das jetzt sofort und holterdipolter tun.

Die neue Adresse heißt
opablog.net,
im Moment ist da noch viel Baustelle, doch schon bald wieder, so hoffe ich, das seit 2005 vertraute opablog, nur besser als bisher.

kranich05, heftig mit den Flügeln schlagend.

Montag, 3. Oktober 2011

Gitano oder vom Ende

Da lebt er seine Individualität, meistens zufrieden, oftmals freudig, eigentlich mit wenig Zweifeln. Er Individualität, die kleine Monade, strudelt munter durch all die Räume (Arnold Zweig, Der Streit um den Sergeanten Grischa) und ist sich selbst genug. Daß er in Wirklichkeit an "allen Ecken und Enden" von Grenzen umschlossen ist, ist ihm nicht unbewußt. Doch erstaunlich oft ist es nicht bedacht.
Die Einen sind gestorben, die Anderen vermisst und verdorben (bb). Das unabänderliche Ende anzunehmen, hat er gelernt. Er meint inzwischen (ganz Monade), wenn es denn nicht gar zu dicke käme, auch das eigene Ende friedlich annehmen zu können.
Doch dann, aus dem und im vollen Leben, geht Einer einfach weg, trennt sich. Beide wähnten es gut und klug, doch wie Mord schreckte die Tat (F. H.).
Er ist verwirrt, traurig. Er spürt die Wucht, doch als höhere (unabänderliche) Gewalt kann er sie nicht annehmen ("wegstecken").
Kleine Monade. Hat nicht verstanden (K.T.).

PS:
Daß das alles via Internet passiert, ist eigentlich ziemlich belanglos.

Mittwoch, 22. Juni 2011

So viele Pausen hier?

Die Pausen sind nicht Ausdruck dafür, daß mein Interesse für dieses Blog gesunken sei.
Auch "leer geschrieben" fühle ich mich nicht.

Für die Pausen gibt es ganz gewöhnliche, zufällige Gründe - den Sommer, den erweiterten Garten, private Verpflichtungen und Ablenkungen und Freuden.

Doch wesentlich ist ein anderer Grund - die Krisendynamik unserer Gesellschaft.
Ich sehe mich einer Fülle, geradezu einem Bombardement gravierender Informationen ausgesetzt.
Ich begreife manches und fühle mich zugleich überfordert, eine Summe zu ziehen.
Doch ich fühle mich in einem Lebensalter und auch einem geistigenn Zustand, in dem mir nicht das tägliche "Fighten" am Wichtigsten ist, sondern das Bemühen (wie Lenin es lehrte),
"aus allem die Summe zu ziehen".


meine Suppe

Meine Kürbiscremesuppe mit Weißbrot - hm, köstlich.

Freitag, 18. März 2011

Wundern mit Google

Heute sehe ich in meiner Besucherstatistik, daß jemand bei mir gelandet ist, nachdem er Google gefragt hat: "wie bereite ich mischgemüse zu?"
Das soll ich gebloggt haben?
Tatsächlich, da steht ein Posting "Mischgemüse". Das ist richtig schön. Sie sollten es sich nicht entgehen lassen. ;-)
Gleich krieg ich Sehnsucht nach dem Sommer!

Mittwoch, 2. Februar 2011

"Betr.: Nicht zögern

Frau Dr. Merkel, ich halte es für dringend geboten, daß Sie als Bundeskanzlerin Deutschlands den sofortigen Rücktritt des ägyptischen Diktators Mubarack fordern!

Mit freundlichen Grüßen

Klaus-Peter Kurch"

Meine Mail an die Bundeskanzlerin.

Ihre Software hat meine persönlichen Daten abgefragt, hat mir gedankt und verspricht bald zu antworten.

Dienstag, 18. Januar 2011

Fragen der Ordnung

Ordnung ist das halbe Leben.
Das weiß jeder.
Wenn ich nur ein Leben habe (Katzen haben hundert Leben.), ist das viel - 50%.
Habe ich mehrere oder viele Leben, ist zu klären, ob sich die 50% auf jedes dieser mehreren oder vielen Leben beziehen oder nur auf eins davon.
Es wird spitzfindig.
Noch dazu, wenn ich Ordnung mit Zeit verknüpfe. Bloß nicht.
Es ist ein weites Feld.
Helge Schneider würde sagen (mit wachsender Lautstärke):
„Es ist ein sehr weites Feld.“
„Es ist ein sehr sehr weites Feld.“
„Es ist ein sehr sehr sehr weites Feld.“
Wie komme ich von der philosophischen Ebene herunter? (Wieso „von Ebene…herunter“?)
Mit Politik?
Ist die Welt in Ordnung?
Wenn nicht, oder wenn ja: Was bröckelt da?
Gab es Ordnung?
Wird es Ordnung geben? NWO.
(Wird es Ordnung gegeben haben?)
Und überhaupt: GEBER

Samstag, 18. Dezember 2010

Steigerung

Nachdem uns kürzlich wieder die Superlative "optimalst" und "bestmöglichst" begegnet sind, haben wir uns mal mit den Steigerungsformen in der deutschen Sprache befaßt. Dummerweise haben wir uns "oft" ausgesucht, dessen Steigerung "öfter" nach unserem Sprachgefühl eher eine Verminderung bedeutet.
Schließlich konnten wir uns auf diese Steigerungskette vorläufig einigen:
"offline" - "öfter" - "oft" - "online", mit der Perspektive auf den Supersuperlativ "open".
Dabei sind wir uns des Mangels bewußt, für "Heinrich von Ofterdingen" bislang keinen angemessenen Platz gefunden zu haben.

Freitag, 1. Oktober 2010

Nach einem großen Urlaub

Weiten, Räume, Landschaften, Kilometer um Kilometer.
Licht.
Welt der Steine.
Flut der Bilder.
Fülle der Gedanken.
Einige Überwältigungen.

Heimgekehrt zum Gehäuse.
Das Leben im Garten hat sich gut behauptet.
Ein Berg von Zeitungen, Flut der keinen und großen Überschriften.
Das Gehäuse drückt nicht,
aber ein wenig fremd bleiben wollend im Eigenen.

Dienstag, 21. September 2010

iNTERNET

HABEN WIR HIER IM AESERSTEN WESTEN SEHR SEHR SELTEN GEFUNDEN;
jETZT SCHREIBE ICH UNTER ZIEMLICHEN STRESS;
ES IST NUR EIN LEBENSZEICHEN, EIN SIGNAL VON EINEM SCHOENEN URLAUB, DER NOCH NICHT ZU ENDE IST.
gRUESSE AN ALLE lESERINNEN UND LESER;
bIS BALD;
VOM KRANICH

Sonntag, 5. September 2010

Urlaubspause!

Wenige Stunden vor Beginn unserer Urlaubsreise in die Bretagne und zwar in die äußerste Ecke von Finistere.
Wann und wo ich mal zum Bloggen komme, ist ungewiß. Und wird auch nicht meine Hauptsorge sein.
Also wird opablog bis Ende September mehr oder weniger verwaist sein.
Gruß an alle, die hier gelegentlich reinschauen und
Tschüssikowski!

Aktuelle Beiträge

Im happy I finally signed...
Goοd post. ӏ aam experiencing mɑny...
Werbung schalten (Gast) - 2017/05/16 07:34
cse.ap.gov.in
nice post
cse.ap.gov.in (Gast) - 2017/05/05 20:35
pokemesh apk
Really appreciate for your amazing article. Keep going...
pokemesh (Gast) - 2017/03/05 17:33
fastpokemap
Valuable information! Looking forward to seeing your...
fastpokemap (Gast) - 2017/03/05 17:32
Kumpulan Cerita Seks...
Kumpulan Cerita Seks Dewasa Terbaru 2017 Cerita Sex...
Cerita Sex (Gast) - 2017/02/27 03:10

Archiv

Mai 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 

RSS Box

Suche

 

Status

Online seit 4181 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2017/05/16 07:34

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this topic

twoday.net AGB

Free Text (2)


911
alternative Medien
Aufstand - Revolution
Augenweide
Blog und Tagebuch
DDR-Stimmen
Faschismus, alt oder neu
Gaumenfreuden
Gesundheit, Alter, Tod
Haus, Garten, Hund
Hebbel
kein Witz
Kino
Krieg
Kunst
Kunstpostkarten
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren