Sonntag, 13. April 2008

Ich schaue immer wieder gern einmal auf die Webseite von Florian Havemann

Er nennt sie „unfertige Gedanken“ und in der Tat, gerade daraus besteht sie.
Bei Florian Havemann fließen die Worte in großer Zahl. Sein gedrucktes Hauptwerk hat 1100 Seiten. (Und gibt mir einmal mehr Anlaß zu meiner Erklärung, Bücher von mehr als 1000 Seiten in der Regel zu ignorieren – was mich jedoch nicht hindert, gerade jetzt Wassili Grossmans großes Werk vorzunehmen.)
„Unfertige Gedanken“ bedenkenlos abzusondern, erinnert mich nicht nur an die längst verwehten Stunden, als der berühmte Vater seine Vorlesungen im überfüllten Großen Hörsaal des Biologischen Instituts der Humboldt-Uni hielt.
Das Verfahren paßt auch bestens in die Internet-, speziell Bloggerlandschaft. In der werden keine systematischen Werke geschrieben, hier werden in loser Folge Gedanken ausgedrückt, Sätze geäußert, Nonsens verzapft. Einsame Rufe gibt es ebenso, wie stürmische Debatten. Bald kommen welche, nennen das alles Diskurs, der freilich noch etwas unreif sei. Geschenkt.
Jüngst kreisten in Florians Kopf Gregor Gysis unfertige Gedanken. Es geht um den 60. Jahrestag der Gründung Israels und die deutsche Staatsräson und - die Regierungsfähigkeit der Linken. Florian Havemann meint, „die Unterstützung des Staates Israel und seiner Politik“ sei deutsche Staatsräson, und der dürfe die Linke sich keinesfalls verweigern. Meine „unfertigen Gedanken“ lassen mich in aller Bescheidenheit auf den exakten Text der Kanzlerin Merkel verweisen: Sie spricht vom Existenzrecht, von der "Sicherheit Israels" als deutscher Staatsräson. Sie sagt noch eine Menge mehr, z. B. den lebensgefährlichen Unsinn vom Beistehn in jeder Not. „Staatsräson“ aber ist eindeutig auf die Existenzsicherheit Israels bezogen.
Für die Linke läuft es darauf hinaus, das Existenzrecht Israels anzuerkennen und zu verteidigen UND ZUGLEICH aufs Schärfste die aggressive, nationalistische, menschenverachtende Politik gegenüber dem palästinensischen Volk zu bekämpfen, mit der die in Israel herrschenden Kräfte zugleich die Sicherheit des eigenen Landes untergraben.
Soviel Konsistenz unfertiger Gedanken sollte sein.

Der Gärtner jammert nicht

Seit Monaten ist das Wetter naß, seit Wochen kalt und düster. Nachbars Garten ist komplett abgesoffen.

Hochwasser

Unserer war es auch.
In den letzten Wochen habe ich insgesamt 25 cbm Erde und Kies aufgetragen und damit den Boden um 20 bis 30 cm erhöht. Nach dem gestrigen Starkregen sah es wieder so aus.

nach dem Starkregen 2

Besonders schlimm ist nicht nur der Zustand unserer "Straße", sondern daß sie so geneigt ist, daß sie das Wasser direkt auf''s Grundstück leitet.

nach dem Starkregen

Manche meiner Bäumchen stehen tief im Wasser. Ich dachte schon, alles sei ertrunken und verfault.
Aber die Kirsche treibt jetzt energisch ihre Blattknospen.

Fruehlingsgarten1

Der Bärlauch fühlt sich wohl.

Fruehlingsgarten2

Und in unserem kleinen Sumpfbeet (dem gewollten) blüht zum ersten mal die Sumpfdotterblume.

Fruehlingsgarten3

Aktuelle Beiträge

Ich sehe bei deiner Konstruktion...
Ich sehe bei deiner Konstruktion kein benefit bzgl....
reyk00 (Gast) - 2014/10/02 13:11
Ich verstehe die Kritik...
Sind Sie der Meinung dass ein Rückgang der privaten...
Arnold (Gast) - 2014/07/15 14:05
money mutual funds
ypmjleuh http://paydayloansqdm.com/ money mutual funds...
money mutual funds (Gast) - 2014/05/30 21:26
payday loans
eyavmycx http://paydayloansukprf.co .uk/ payday loans...
payday loans (Gast) - 2014/02/26 17:07
payday loan
xzsnprl http://paydayloansusaalg.c om/ payday loan RSHYY...
payday loan (Gast) - 2013/08/03 07:55

Archiv

April 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 4 
14
19
21
22
23
26
27
30
 
 
 
 
 

RSS Box

Suche

 

Status

Online seit 3263 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2014/10/02 13:11

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB

Free Text (2)


911
alternative Medien
Aufstand - Revolution
Augenweide
Blog und Tagebuch
DDR-Stimmen
Faschismus, alt oder neu
Gaumenfreuden
Gesundheit, Alter, Tod
Haus, Garten, Hund
Hebbel
kein Witz
Kino
Krieg
Kunst
Kunstpostkarten
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren